• PRODUKTSCHNELLZUGRIFF
    Produktschnellzugriff

    Produktgruppe:

    Alle Produkte:

  • KONTAKT
    Kontakte

    Ihre Ansprechpartner im Vertrieb:

    Ihre technischen Ansprechpartner:

    Händler finden:

  • myGLUNZ
    myGLUNZ

    E-Mail-Adresse:

    Passwort:

OSB - Oriented Strand Board

AGEPAN® OSB/3 PUR

Eignet sich AGEPAN® OSB als Fußbodenbelag bei hoher Beanspruchung?

OSB weist als Holzwerkstoff eine hohe Druckfestigkeit auf und ist daher als Endbeplankung in Fußbodenaufbauten sehr gut geeignet. Hierbei ist zu beachten, dass es AGEPAN® OSB- Platten als „Contiface“ (welche auf Grund einer in der Produktion entstehenden Oberfläche, schlecht zu beschichten sind) und „geschliffen“ angeboten werden.

Lediglich bei drehenden Punktbelastungen (z.B. Hubwagen und Stuhlrollen von Bürostühlen) können sich einzelne Strands lösen. Im Wohnbereich grundsätzlich geeignet.

Können AGEPAN® OSB-Platten über einer Fußbodenheizung verlegt werden? Sind dabei schädliche Ausgasungen zu befürchten?

Holzwerkstoffplatten sollten allgemein nicht über einer Fußbodenheizung verlegt werden, weil die Gefahr des Plattenverzuges durch einseitiges Austrocknen der Platten sehr hoch ist.

Kann AGEPAN® OSB als Fassadenplatte verwendet werden?

Holzwerkstoffe und somit auch die AGEPAN® OSB benötigen einen sogenannten dauerhaft wirksamen Wetterschutz. Die Dauerhaftigkeit ist durch eine Flüssigbeschichtung (Lasur, Lack) in der Regel nicht zu gewährleisten.

Ein dauerhaft wettergeschützter Bereich kann durch einen entsprechend der DIN 68800 ausgebildeten  Dachüberstand oder eine schlagregensichere, hinterlüftete Verkleidung erreicht werden.

Was bedeutet Contiface?

Bezeichnung für einen Film aus Trennmittel, der auf das Pressblech aufgebracht wird, um ein Verkleben der OSB Strands mit dem Pressblech zu vermeiden. Durch die natürliche Unebenheit einer OSB Platte eignet sich diese nur bedingt bis gar nicht zum beschichten. Falls die Oberfläche beschichtet werden soll, empfehlen wir die geschliffene Variante zu verwenden.

Wie verhält sich eine AGEPAN® OSB-Platte bei Nässe?

AGEPAN® OSB/3 und OSB/4 sind feuchtebeständig verleimt. Dies bedeutet, dass die Verleimung an sich beständig gegen Feuchtigkeit ist. OSB besteht aber bis auf einen geringen Bindemittelanteil aus Holz, welches sich unter Feuchteeinwirkung auch wie Holz verhält.

So sind bei extremen Klimaschwankungen Dehnungen in Länge und Breite bis zu 1-2 mm pro Meter Platte möglich. Eine spürbare Dickenquellung tritt in der Regel nur bei länger andauernder massiver Feuchtigkeit auf. Erfahrungsgemäß ist ein Regenschauer während der Montage weniger problematisch, als andauernde hohe Baufeuchtigkeit. Bei einseitigen Klimaschwankungen verhält sich OSB genau so wie andere Holzwerkstoffe auch, es kann zu einem Verzug der Platte kommen.

Können Sie Angaben zu Formaldehyd und Bindemitteln in AGEPAN® OSB-Platten machen?

AGEPAN® OSB wird nach den neuesten Verfahren und mit geringsten Leimanteilen hergestellt. Für die unterschiedlichen OSB-Qualitäten werden unterschiedliche Emissionen erreicht, wobei die gesetzlichen Anforderungen immer weit unterschritten werden. Um den gestiegenen Anforderungen an das Umweltbewusstsein Rechnung zu tragen, wird die OSB/3 PUR mittels PMDI (Polymeres Diphenylmethandiisocyanat) verklebt. Dieser Klebstoff zeichnet sich durch besonders hohe Feuchtebeständigkeit und keine Formaldehydemissionen aus. Die Zusammensetzung des Bindemittels und das Emissionspotential der einzelnen Qualitäten kann gerne bei uns direkt erfragt werden.

Was bedeutet die Zahl hinter AGEPAN® OSB?

Sie informiert über die Klassifizierung einer OSB-Platte hinsichtlich Festigkeit, Steifigkeit und Verhalten unter Feuchteeinfluss nach DIN EN 300 und DIN EN 13986.

  • OSB/2 - Platten für tragende Zwecke zur Verwendung im Trockenbereich.
  • OSB/3 - Platten für tragende Zwecke zur Verwendung im Feuchtbereich.
  • OSB/4 - Hochbelastbare Platten für tragende Zwecke zur Verwendung im Feuchtbereich.

Stellen Sie vorbereitete Ausschreibungstexte zur Verfügung?

Ja. Sie finden vorbereitete Ausschreibungstexte für die Bereiche Dach, Wand, Decke in unserem "Online Bestellsystem" und unter www.agepan.de.

Welche Möglichkeiten der Oberflächenbehandlung gibt es für AGEPAN® OSB?

Geschliffene AGEPAN® OSB können mit nahezu allen handelsüblichen Beschichtungen versehen werden, die für Kiefer und für den jeweiligen Einsatzbereich geeignet sind.

Da eine vollständige Liste viel zu umfangreich ist, seien hier nur einige Beschichtungsarten genannt:

  • Lacke (NC-Lacke, SH-Lacke, Acryl-Lacke...)
  • Lasuren
  • Wachse und Öle
  • Beizen

Im Zweifelsfall sollte eine Probebeschichtung durchgeführt werden.

Kann eine AGEPAN® OSB-Platte die Funktion einer Dampfbremse übernehmen?

Ja, AGEPAN® OSB hat dampfbremsende Eigenschaften.

Ein Tauwassernachweis sollte aber auf jeden Fall für die gewählte Konstruktion geführt werden, da neben der Materialeigenschaft auch die Materialstärke eingeht. Als Faustregel sollte die innere dampfbremsende Beplankung (OSB) ca. 10 mal diffusionsdichter sein als die äußere Beplankung.

Da die Dampfbremse in der Regel auch die luftdichtende Funktion übernehmen muss, ist auf die sorgfältige Ausbildung dieser zu achten. Klebebänder zur Herstellung der Luftdichtigkeit werden unter anderem von den Firmen Siga und Ampack angeboten. Um eine luft- und dampfdichte Ebene zu erhalten, müssen sämtliche Plattenstöße (auch Nut-Feder-Verbindungen), sowie Durchdringungen und Anschlüsse der AGEPAN® OSB  mit einem geeigneten Klebeband abgeklebt werden.

twitter facebook Available on the App Store innovus Homepage innovus - a new way to create