• PRODUKTSCHNELLZUGRIFF
    Produktschnellzugriff

    Produktgruppe:

    Alle Produkte:

  • KONTAKT
    Kontakte

    Ihre Ansprechpartner im Vertrieb:

    Ihre technischen Ansprechpartner:

    Händler finden:

  • myGLUNZ
    myGLUNZ

    E-Mail-Adresse:

    Passwort:

CPL — Continuous Pressure Laminate

CPL-Flächenware Postforming

Transport und Lagerung

Für den Transport und die Lagerung sind ausreichend stabile Unterlagen zu verwenden. CPL-Laminate sind in geschlossenen Lagerräumen, vor Nässe geschützt, unter normalen klimatischen Verhältnissen zu lagern.

Um Verformungen zu vermeiden, erfolgt die Lagerung vollflächig auf einer planen Unterlage. Im Sinne der Transportbestimmungen sind CPL-Laminate kein Gefahrgut. Eine Kennzeichnung ist daher nicht notwendig.

Bearbeitung und Handhabung von CPL-Laminaten

Bei der Be- und Verarbeitung ist mit der Entstehung von Staub zu rechnen. Hinsichtlich des Brandschutzes und der Entstaubung müssen bei der Verarbeitung die üblichen Sicherheitsvorschriften eingehalten werden.

Reinigung

Die dichten, hygienischen und sehr widerstandsfähigen Melaminharzoberflächen unserer Produkte MFC, CPL und HPL sowie Arbeitsplatten bedürfen keiner besonderen Pflege. Die regelmäßige Reinigung der Oberflächen wird empfohlen - abhängig von der Art der Nutzung.

Geeignete Mittel sind alle handelsüblichen Reiniger auf Tensid-Basis, soweit diese keine scheuernden Bestandteile enthalten. Dies sind Spülmittel, Flüssigreiniger, Seifen und Waschpulver. Daneben können auch organische Lösungsmittel wie Spiritus, Waschbenzin oder Aceton (Nagellackentferner) verwendet werden. Möbelpolituren, fett- und wachshaltige Reinigungsmittel neigen dazu, Strukturierungen der Oberfläche zu füllen und eine schmutzbindende Schicht aufzubauen und dürfen daher nicht verwendet werden. Neben scheuernden Mitteln dürfen ebenfalls keine starken Säuren sowie auch keine Bleichmittel zur Reinigung eingesetzt werden.

Es müssen die auf den Verpackungen angegebenen Reinigungshinweise beachtet werden. Beim Einsatz von leicht flüchtigen Mitteln ist auf ausreichende Lüftung zu achten.

Zur Reinigung sind nur weiche, nicht scheuernde Tücher oder Schwämme zu verwenden.

Reinigungsübersicht

Staub, Schmutz, Fett , Kaffee, Tee, Saft, Speisereste

  • Übliche Reinigungsmittel ohne Scheuermittelzusatz

Kalk (Wasserränder), Rost

  • Essig- oder Zitronensäure (10 %-ig)
  • Achtung! Nicht über längere Zeit einwirken lassen. Bei hartnäckigen Flecken wiederholen.

Öl, Wachs, Fingerabdrücke, Filzstift, Kugelschreiber, Nikotin, Gummiabrieb

  • Organische Lösungsmittel z.B. Aceton, Waschbenzin oder Spiritus
  • Achtung! Auf ausreichende Lüftung achten, Unfallverhütungsvorschriften beachten.

Wasserlösliche Farben, Beizen, Klebstoffe

  • Heißes Wasser oder org. Lösungsmittel
  • Achtung! Auf ausreichende Lüftung achten, Unfallverhütungsvorschriften beachten.

Lösungsmittelhaltige Farben, Lacke, Klebstoffe

  • Organische Lösungsmittel z.B. Aceton, Waschbenzin oder Spiritus
  • Achtung! Auf ausreichende Lüftung achten, Unfallverhütungsvorschriften beachten.
  • Auf Herstellerangaben der verunreinigenden Stoffe achten.

Silikon und Dichtmassen

  • Trocken abreiben und/oder Silikonentferner
  • Achtung! Anwendungshinweise beachten.

Schlieren an gereinigten Flächen

  • Nachspülen mit heißem Wasser und mit Papiertüchern trockenreiben

Nicht eingesetzt werden dürfen generell: Scheuernde Mittel, Poliermittel, Bleichmittel, starke Säuren, Entkalker, Abflussreiniger, Backofenreiniger, Silberputzmittel

Entsorgung

CPL-Laminate können in allen behördlich genehmigten Industriefeuerungsanlagen verbrannt werden. CPL-Laminate verbrennen bei vollständigem Ausbrand (bei 700°C) zu Wasser, Kohlendioxid und Stickoxiden. Solche Bedingungen sind durch moderne, behördlich genehmigte Industriefeuerungsanlagen gewährleistet. Die Asche aus diesen Verbrennungsprozessen kann auf kontrollierte Deponien verbracht werden.

twitter facebook Available on the App Store innovus Homepage innovus - a new way to create